Einführung und Grundqualifikation für Diakone

Das Einführungsseminar hat vier inhaltliche Schwerpunkte:
1) Dienst und Amt
In der Kirche Christi im Allgemeinen und in neuapostolischen Gemeinden im Speziellen werden viele Dienste wahrgenommen. Dienst umfasst alles , was aus dem Glauben an Jesus Christus für die Kirche getan wird. Auch das Wirken der Amtsträger ist Dienst. Die Wahrnehmung einiger Dienste in der Kirche Christi ist an eine Amt gebunden. Die Teilnehmer machen sich daher mit der Amtsvollmacht des Diakons vertraut, besprechen exemplarisch einige Dienste, die gewöhnlich Diakone in den Gottesdiensten wahrnehmen und machen sich bewusst, wie die Amtsvollmacht zur Wortverkündigung erfüllt werden kann.
2) Seelsorgebesuch und Seelsorgegespräch
Anhand der Aussagen des KNK werden die Merkmale eines Seelsorgegesprächs erarbeitet. Die Handlungshinweise von NAKI werden vorgestellt.
3) Mission
Die Teilnehmer leiten aus der Mission der Neuapostolischen Kirche Aufgaben ab, die allen Glaubensgeschwistern gestellt sind. Sie erörtern Umsetzungsmöglichkeiten im Alltag und die Begegnung mit Gästen im Gottesdienst. Wendepunkte des Lebens werden dargestellt, an denen Menschen häufig über ihre Gottesbeziehung nachdenken.
4) Recht
5) Führen von Seelsorgegesprächen
6) Vorbereitung auf einen Predigtbeitrag im Gottesdienst

Die Grundqualifizierung vertieft für Diakone die für die Amtsausführung notwendigen Kenntnisse über den Katechismus der Neuapostolischen Kirche, die angewandte Seelsorge und gibt Hilfestellungen zur Wortverkündigung im Gottesdienst und allgemeiner Kommunikation. Das Fortbildungsangebot richtet sich primär an neu ordinierte Diakone und ist als Zwei-Tagesseminar konzipiert.

Die Pflichten zur Verschwiegenheit, zum Kinderschutz und zur Wahrung des Datenschutzes werden vorgestellt.

Im Rahmen der Zusammenfassung werden Hinweise zum Umgang mit Belastungen und zu weiteren Fortbildungsangeboten gegeben.

Ansprechpartner

Markus Frankenberg

Zielgruppe

  • Diakone

Veranstaltungstermine

Fr. 08. Nov. – 09. Nov. 2019 von 15.00 bis 16.00 Uhr
Bildungszentrum Süd, Kaiserslautern Referent(en): Markus Frankenberg
Noch 23 freie Plätze