Rechtliche Aspekte der Tätigkeit als Jugendbeauftrage(r)

Inhalte:
• Die Tätigkeit als Jugendbeauftragter kann sämtliche Rechtsgebiete der deutschen Rechtslandschaft berühren
• Zunächst: Begriffsbestimmung: wer ist Jugendlicher / Kind?
• Erster Teil: öffentlich-rechtliche Aspekte: welche Rechtsstellung kommt dem „Jugendlichen“ im deutschen Recht zu und warum und wie schützt selbiges ihn?
• Zweiter Teil: zivilrechtliche Aspekte (wohl Hauptteil):
- was darf / kann der Jugendliche (Übersicht über die Geschäftsfähigkeit)?
- Welche zivilrechtlichen Haftungsrisiken bestehen für den Jugendbetreuer / Jugendliche (vertragliche, deliktische und gesamtschuldnerische Haftung)?
• Dritter Teil: strafrechtliche Aspekte
- Strafrechtliche Verantwortlichkeiten von Jugendlichen / Heranwachsenden (JGG)
- Strafrechtliche Verantwortlichkeit des Jugendbetreuers (insbesondere: Fahrlässigkeitshaftung (Körperverletzung / Tötung / durch Unterlassen) und Unterlassene Hilfeleistung)

Ansprechpartner

Daniel Jobes

Zielgruppe

  • Jugendbeauftragte
  • Bezirksjugendbeauftragte
  • Lehrkräfte

Veranstaltungstermine

Zur Zeit keine Veranstaltungstermine